Dritter Wärmespeicher der Kraftwerke Mainz Wiesbaden (KMW) hat die Druckprobe am 21.11.2019 bestanden.

Damit kann nun die Inbetriebsetzung der Wärmespeicheranlage durch enpros bald abgeschlossen werden, nachdem die ersten beiden Wärmespeicher bereits erfolgreich in Betrieb gesetzt wurden und ihre Tauglichkeit bereits zeigen.
enpros consulting GmbH hat als Generalplaner die Wärmespeicheranlage geplant und inbetriebgesetzt.
Die Anlage besteht aus 3 Druckwärmespeichern mit jeweils 4.000 m³ Inhalt und einer maximalen Temperatur von 135 °C, sowie Pumpen-, Rohrleitungs- und Wärmetauschersystemen zur Verbindung mit dem BHKW und dem Fernwärmenetz der Stadt Mainz.
In den Wärmespeichern wird die „Abwärme" des 100 MWel BHKW zwischengespeichert, bevor sie mittels Pumpen und über Wärmetauscher an das Fernwärmenetzt der Stadt Mainz abgegeben wird.


› Zurück zur Übersicht

Blog